top of page
  • AutorenbildGunther Rapp

Gestaltung mit Formgehölzen

Formgehölze, auch als Formschnittgehölze oder Buchsbaumfiguren bekannt, sind in Gärten und Parks kunstvoll gestaltete Sträucher und Bäume, die durch sanften, aber präzisen Schnitt in verschiedene Formen gebracht werden, um ihr Wachstum zu lenken, ihre Gesundheit zu fördern und ein übermäßiges Austrocknen zu verhindern.


Beliebte Gehölze wie Buchsbaum oder Eibe, aber auch Arten wie Hainbuche, Stechpalme, Kiefer und Lebensbaum dienen als ideale Kandidaten für diesen dekorativen Ansatz. Diese Gestaltungselemente bieten vielfältige Möglichkeiten, von klassischen Formen wie Kugeln, Würfel, Pyramiden, Säulen und Kegeln über Schirm-, Dachform sowie Bonsai bis hin zu kreativen Tierfiguren und abstrakten, freien Formen. Darüber hinaus finden in Form geschnittene Gehölze als niedrige Heckenelemente zur Einfassung von Beeten und in sog. Knotengärten Verwendung. Ein Knotengarten, auch bekannt als "Knotenbeet" oder "Knotenmusterbeet", ist eine besondere Form der Gartengestaltung. Bei einem Knotengarten werden Pflanzen in einem geometrischen Muster angeordnet, das an historische Knotenmuster aus Gärten in Schlössern, mittelalterlichen Klöstern oder traditioneller Flechtkunst erinnert. Die Pflanzen werden so platziert, dass sie klare Linien und symmetrische Formen bilden, ähnlich wie bei einem Knotenmuster auf einem Teppich oder einer Textilie.

Die Pflanzen in einem Knotengarten können verschiedene Farben, Texturen und Höhen aufweisen, um das Muster hervorzuheben und visuell ansprechend zu gestalten. Daneben werden Kräuter und niedrige Pflanzen häufig in Knotengärten verwendet, da sie pflegeleicht sind und oft einen angenehmen Duft verströmen.


Mit einem sonnigen Standort und regelmäßigem Schnitt behalten Formschnittgehölze ihre Struktur und verleihen dem Garten eine ästhetische Dimension. Sie können eine kreative Möglichkeit sein, Struktur und visuelles Interesse in den Garten zu integrieren und bieten oft eine Verbindung zwischen Gartenkunst und traditionellem Design. Die Winterästhetik ist von großer Bedeutung, da wintergrüne Formschnittgehölze in der kalten Jahreszeit für reizvolle Strukturen im Garten sorgen, während laubabwerfende Sorten ihre Form im Frühling und Sommer mit frischem Laub unterstreichen und im Herbst mit einer Farbenpracht aufwarten.


Der Formschnitt ermöglicht es Gartenbesitzern, individuelle, kunstvolle Ausdrücke und Blickfänge in ihrem Garten zu schaffen.



Comments


bottom of page