top of page
  • AutorenbildGunther Rapp

Pflanzen bringen Farbe ins Leben

In der Natur sehen wir eine verschwenderische Vielfalt an Pflanzen, Formen, Farben und Texturen. Für jeden Standort und Verwendungszweck gibt es die passenden Pflanzen, die sich im Laufe der Jahreszeiten verändern und mit Blüten, Früchten und Laubverfärbungen Höhepunkte durch das Gartenjahr schaffen. Eine erfolgreiche Pflanzenkomposition setzt diese Faktoren gekonnt ein. Insbesondere in kleinen Gärten sollten Stauden und Gehölze nicht nur eine schöne Blüte, sondern auch ein interessantes Blattwerk besitzen, um eine ganzjährige Attraktion im Garten zu bilden.


Die verschiedenen Elemente der Pflanzenkomposition können ganz unterschiedliche Aufgabe erfüllen:

Bäume und Sträucher bilden das räumliche Grundgerüst des Gartens. Immergrüne Gehölze sorgen für Struktur und lassen den Garten auch in der Winterzeit interessant aussehen. Hecken schützen unsere Privatsphäre und erfüllen damit auch einen ganz praktischen Zweck. Rosen und Kräuter sind ein Genuss für die Augen und erfreuen uns gleichzeitig mit ihrem Duft.


Sollten Sie über ein Gewässer im Garten verfügen, dienen Wasserpflanzen nicht nur als optische Hingucker, sondern sind auch unverzichtbar als biologische Wasserreiniger. Ein perfekter Rasen ist die Zierde jedes Gartens. Entgegen der allgemeinen Meinung ist eine makellose Rasenfläche alles andere als pflegeleicht. Das Anlegen des Rasens muss mit großer Sorgfalt durchgeführt werden. Später ist das richtige Düngen, Wässern bei Trockenheit und der Schnitt von großer Wichtigkeit, um das frische Grün auf Dauer zu erhalten.


Pflanzenkompositionen unterstreichen den Stil des Gartens und beeinflussen zudem auch maßgeblich den Pflegeaufwand. Dabei überlassen wir nichts dem Zufall, damit Sie auch später noch Ihren Garten genießen können. Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihre persönliche grüne Oase zu schaffen!




תגובות


bottom of page